Schlagwort-Archive: Content Marketing

Content is king

Alte Weisheit 2.0. Aber Tatsache: Der Inhalt einer Website kann Wunder wirken. Natürlich: customer useability, design u.Ä. sollten nicht vernachlässigt werden. Aber wenn es um die Frage geht „How to Build an Audience that Builds Your Business“ ist Content Marketing einer der Schwerpunkte.

Unter Content Marketing versteht man: „… creating and sharing valuable free content to attract and convert prospects into customers, and customers into repeat buyers. The type of content you share is closely related to what you sell; in other words, you’re educating people so that they know, like, and trust you enough to do business with you.“

Auf deutsch: Durch Inhalt werden aus Interessenten Käufer und diese zu Wiederkäufern. Natürlich immer in Abhängigkeit von der Zielgruppe.  Weitere Infos gibts hier!

Wie die Inhalte sich zusammensetzen können, zeigt die Abbildung weiter unten. Die Matrix unterteilt zunächst fünf Rubriken: Text, Bilder, Audio, Video und interaktive Elemente und schlüsselt dieses dann in kostenintensive und weniger kostenintensive Möglichkeiten auf. Zu beachten ist, dass der Zeitaufwand für die Erstellung der eigentlichen Inhalte in der Betrachtung fehlt.

ContentMatrix_4f746797a9768

Startups (besonders jene mit dem Marketingschwerpunkt Social Media ) sollten den Blick nach unten links werfen – dort finden sich einige Anregungen.

Fantastische Anmerkungen und die „29 Geheimnisse“ zu Content Marketing findet ihr hier:

„29 Content Marketing Secrets e-book“ – wirklich zu empfehlen.

Was da drin steht? Hier die Kurzform:

  • Sammle Content
  • Finde heraus, was Deine Zielgruppe lesen möchte
  • Finde eine gute Story
  • Lese das Feedback und nutze die „Weisheit der Masse“ (wisdom of crowds)
  • Finde die Influencer und nutze die
  • Zeige Kontinuität
  • Nichts wiederholen / aber Teilen ist erlaubt
  • Content sollte kostenlos sein
  • Die Qualität ist entscheident

Das die Qualität entscheidend ist, quasi das Herzstück, zeigt eindrucksvoll die folgende Infografik.

Anatomy of Content Marketing

Na klar, zum Schluss bleibt die Vermutung, dass es ein „Alter Hut“ ist. Aber was hilft da besser, als die Kompetenz der „Anderen“. Wie gewohnt, greife ich an dieser Stelle auf „best practice“ Beispiele zurück:

Getaggt mit